Zur Person

Thomas Felshart

Jahrgang:

1953

Ausbildung:

Stu­di­um der Geo­gra­phie und der Anglis­tik an der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Ber­lin

Arbeit mit Computern:

seit 1984 (nicht unun­ter­bro­chen, aber manch­mal zu lan­ge)

Berufstätigkeit:

Soft­ware-Ent­wick­lung im Bereich der Öko­lo­gie in zwei Unter­neh­men (von 1987 bis 1994)

Selbstständigkeit:

seit Dezem­ber 1995

weitere Tätigkeiten:

Schrift­lei­tung für den Band 25 der Schrif­ten­rei­he “Ber­li­ner geo­gra­phi­sche Stu­di­en”: Hof­meis­ter, B., & F. Voss (Hrsg.): Bei­trä­ge zur Geo­gra­phie der Küs­ten und Mee­re. Ergeb­nis­se der Sym­po­si­en Sylt 1986 und Ber­lin 1987, Ber­lin 1987

Quan­ti­ta­ti­ve Aus­wer­tun­gen des Sedi­ment­ver­hal­tens in Tide­flüs­sen für das Was­ser- und Schif­fahrts­amt Ham­burg und das Amt für Strom- und Hafen­bau, Ham­burg

Schrift­satz­ar­bei­ten für den Diet­rich Rei­mer Ver­lag, Ber­lin

Pro­gram­mie­rung, Digi­ta­li­sie­rung und Erstel­lung von 3D-Land­schafts­mo­del­len für den Band 28 der Schrif­ten­rei­he “Ber­li­ner geo­gra­phi­sche Stu­di­en”: Schulz, Georg: Lexi­kon zur Bestim­mung der Gelän­de­for­men in Kar­ten, Ber­lin 1994, 1. Aufl.

Veröffentlichungen:

DAMM­SCHNEI­DER, H.-J. & TH. FELS­HART (1985): Quer­schwin­gun­gen in der Unter­el­be – ein Bei­spiel für aktu­el­le Mäan­der­bil­dung in Tide­flüs­sen? In: Die Küs­te, 42: 101–114.

DAMM­SCHNEI­DER, H.-J. & TH. FELS­HART (1987): Inter­ne Strom­fä­den und influ­via­le Schwemm­fä­cher. Ange­wand­te Mor­pho­dy­na­mik in Tide­flüs­sen. In: HOF­MEIS­TER, B. & F. VOSS (Hrsg.): Bei­trä­ge zur Geo­gra­phie der Küs­ten und Mee­re. Ergeb­nis­se der Sym­po­si­en Sylt 1986 und Ber­lin 1987. Ber­lin (Ber­li­ner geo­gra­phi­sche Stu­di­en, 25): 75–94.

FELS­HART, TH. (1987): Mor­pho­dy­na­mi­sche Ver­än­de­run­gen im Müh­len­ber­ger Loch, einer Bucht im Tide­be­reich der Elbe. In: HOF­MEIS­TER, B. & F. VOSS (Hrsg.): Bei­trä­ge zur Geo­gra­phie der Küs­ten und Mee­re. Ergeb­nis­se der Sym­po­si­en Sylt 1986 und Ber­lin 1987. Ber­lin (Ber­li­ner geo­gra­phi­sche Stu­di­en, 25): 157–178.

FELS­HART, TH., & C. SCHÄ­FER (1990): Öko­lo­gi­sche Raum­pla­nung mit Hil­fe der Öko­lo­gi­schen Wert­ana­ly­se und der Umwelt­ver­träg­lich­keits­prü­fung. In: BÖHN, D. (Hrsg.): Geo­gra­phie­di­dak­tik außer­halb der Schu­le. Würz­bur­ger Sym­po­si­um 1989. Würz­burg (Geo­gra­phie­di­dak­ti­sche For­schun­gen, 19): 22 – 33.

 

Vorträge:

Inter­ne Strom­fä­den und influ­via­le Schwemm­fä­cher. Ange­wand­te Mor­pho­dy­na­mik in Tide­flüs­sen. Arbeits­kreis Geo­gra­phie der Mee­re und Küs­ten. Jah­res­ta­gung 1986. Sylt, 5. – 9. Sep­tem­ber 1986 (Lei­tung: Prof. Dr. Jür­gen Newig, Insti­tut für Geo­gra­phie, Uni­ver­si­tät Kiel).

Aktu­el­le mor­pho­dy­na­mi­sche Pro­zes­se im Elbe-Ästu­ar.  Die Metho­de der quan­ti­ta­ti­ven Kar­ten­aus­wer­tung. Deut­scher Arbeits­kreis für Geo­mor­pho­lo­gie. Jah­res­ta­gung 1986. Göt­tin­gen, 6. – 10. Okto­ber 1986 (Lei­tung: Prof. Dr. Jür­gen Hage­dorn, Geo­gra­phi­sches Insti­tut der Uni­ver­si­tät Göt­tin­gen).

Mor­pho­dy­na­mi­sche Ver­än­de­run­gen im Müh­len­ber­ger Loch, einer Bucht im Tide­be­reich der Elbe. Arbeits­kreis Geo­gra­phie der Mee­re und Küs­ten. Jah­res­ta­gung 1987. Ber­lin, 26. – 28. Juni 1987 (Lei­tung: Prof. Dr. Frith­jof Voss, Insti­tut für Geo­gra­phie, Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin).

Öko­lo­gi­sche Raum­pla­nung mit Hil­fe der Öko­lo­gi­schen Wert­ana­ly­se und der Umwelt­ver­träg­lich­keits­prü­fung. Sym­po­si­um des Hoch­schul­ver­ban­des für Geo­gra­phie und ihre Didak­tik, Würz­burg, 24. – 26. April 1989 (Lei­tung: Prof. Dr. Die­ter Böhn, Geo­gra­phi­sches Insti­tut der Uni­ver­si­tät Würz­burg).

Con­tou­ring in der Pra­xis. Bei­spie­le aus der Umwelt­ana­ly­tik. Lehr­gang Nr. 13577/41.309: Aus­wer­tung von Mess­da­ten mit dem PC. Gra­fi­sche und num­me­ri­sche Metho­den. Tech­ni­sche Aka­de­mie Ess­lin­gen, 26. Febru­ar 1991 (Lei­tung: Prof. Dr. Rüdi­ger Hart­wig, Bad Bent­heim).